Gerstl Ahron – 27. September 1849

Gerstl Ahron – 27. September 1849

Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf

Ahron Gerstl, 11. Tischre (= Donnerstag, 27. September 1849)

Grabstein Ahron Gerstl, 11. Tischre 610 = Donnerstag, 27. September 1849
Grabstein Ahron Gerstl, 11. Tischre 610 = Donnerstag, 27. September 1849


Die Grabinschrift

Inschrift Ahron Gerstl: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] E(s ging hinweg) s(eine Seele) am Tag 5 (= Donnerstag), 11. Tischre 610 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). ינ ביום ה יא תשרי תרי לפ”ק
[2] H(ier liegt) b(egraben) פ”נ
[3] der Teure und Geehrte, d(er ehrbare) H(err) היקר והנכבד כה
[4] Ahron, אהרן
[5] S(ohn des) H(errn) Gerson, s(ein Andenken) m(öge bewahrt werden). בה גרשון ז”ל
[6] Ahron diente im Heiligtum, vor seinem Eigner. אהרן עבד בקדש, לפני קנהו
[7] Auch seine Kinder zog er groß, um ihnen seinen Weg zu weisen. גם בניו הגדיל, לנחתם בדרכו
[8] Zeugnis legte für ihn ab die Gerechtikeit seiner Handlungen. ענתה עליו צדקת מעשיהו
[9] Das Haupt seiner Familie war er, seine Weisheit stand ihm bei. ראש משפחתו, חכמתו עמדה לו
[10] Er setzte sein Vertrauen auf den leben(digen) Go(tt), den Fels, die Festung. שם מבטחו באל’ חי’, צור מעוז
[11] Er bemühte und strengte sich an, zu erfreuen aufgrund seiner Hände Arbeit. טרח ויגע, להנות מיגיע כפו
[12] Zur Erde kehrte er zurück, um zu ernten den Lohn seines Werkes. לארץ שב, לקצר שכר פעלו
[13]S(eine) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצב”ה


Anmerkungen

Maße (sichtbar, cm, B x H): 56 x 94

Zeile 7: Exodus 13,21 לַנְחֹתָ֣ם הַדֶּ֔רֶךְ “sie des Weges zu leiten”.

Zeile 8: S. Genesis 30,33 וְעָֽנְתָה־בִּ֤י צִדְקָתִי֙ “Meine Redlichkeit wird für mich zeugen”.

Zeile 9: S. Kohelet 2,9 אַ֥ף חׇכְמָתִ֖י עָ֥מְדָה לִּֽי׃ “auch blieb mir meine Weisheit erhalten”.

Zeile 10: Psalm 40,5 אֲשֶׁר־שָׂ֣ם יְ֭הֹוָה מִבְטַח֑וֹ “der auf Gott sein Vertrauen setzt”.

מָעוֹז צוּר “Maos Zur” sind die Anfangsworte eines Pijjuts, also einer religiösen Dichtung, konkret eines Liedes, das während des Chanukkafestes von aschkenasischen Juden vor allem bei der häuslichen Feier gesungen wird, siehe Artikel “Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums” (Jüdische Allgemeine).

Zeile 11: Vgl. Psalm 128,2 “Was deine Hände erwarben, kannst du genießen (wörtl.: ‘essen’); Heil dir, es wird dir gut gehen” יגיע כפיך כי תאכל אשריך וטוב לך. Babylonischer Talmud, Traktat Berachot 8a: “…Größer ist, wer von seiner Arbeit genießt, als der Gottesfürchtige…Heil dir in dieser Welt und wohl dir in der zukünftigen…” …גדול הנהנה מיגיעו יותור מירא שמים…אשריך בעולם הזה וטוב לך לעולם הבא…; s. auch Traktat Chullin 44b.

Zeile 12: Wörtlich: “ins Land”. Wenn ich den Anfang der Zeile richtig verstehe, ist לארץ החיים “zum/ins Land des Lebens” gemeint.


Biografische Notizen

Ahron Gerstl, geb. ca. 1777 in Kobersdorf, gest. 11. Tischre = Donnerstag, 27. März 1895 mit 72 Jahren an Altersschwäche.

Grundsätzlich muss angemerkt werden, dass die Zuordnung Grabstein und Ahron Gerstl zwar sehr wahrscheinlich, aber nicht 100% sicher ist, da wir in der Inschrift keinen Nachnamen finden.

Diskrepanz beim Sterbedatum: Der Eintrag im Sterbebuch Kobersdorf weist den 24. September als Sterbedatum aus, Begräbnis am 25. September. Der 25. September 1849 war der 09. Tischre und somit Vorabend von Jom Kippur. Da in der hebräischen Grabinschrift auch der Wochentag angegeben ist, der mit dem Datum 11. Tischre übereinstimmt (Donnerstag), wird in diesem Fall oben dem Datum der hebräischen Grabinschrift der Vorzug gegeben.

Eintrag Sterbebuch Kobersdorf, Ahron Gerstl, 24. September 1849
Eintrag Sterbebuch Kobersdorf, Ahron Gerstl, 24. September 1849


Vater (weiland): Gerson Gerstl


Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here