Daniel Schöndel – 21. September 1892

Daniel Schöndel – 21. September 1892

Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf

Schöndel Daniel, 29. Elul 652 (= Mittwoch, 21. September 1892)

Grabstein Schöndel Daniel, 29. Elul 652 = Mittwoch, 21. September 1892
Grabstein Schöndel Daniel, 29. Elul 652 = Mittwoch, 21. September 1892


Die Grabinschrift

Inschrift Schoendel Daniel: Zeilengerechte Transkription und Übersetzung
[1] H(ier ist) g(eborgen) פ”ט
[2] eine bescheidene und verständige Frau, eine anmutige Gazelle, אשה צנועה ומשכלת יעלת חן
[3] Frau Schöndel, a(uf ihr sei) d(er Frieden), מרת שינדל ע”ה
[4] Ehefrau d(es ehrbaren) H(errn), H(errn) Salomo Hersch Daniel. אשת כהר שלומה הרש דאניעל
[5] Alle Tage ihres Lebens begnügte sie sich mit Wenigem. כל ימי חיה ומסתפקת במיעוט
[6] All ihre Hilfe und ihr Begehr waren gerecht und lauter. כל ישעה וחפצה בצדק ויושר
[7] Sie starb in ihrem Alter am Vorabend von Rosch ha-Schana מתה בזקנתה ביום ערב ראש השנה
[8] 652 n(ach der) k(leinen) Z(eitrechnung). תרנב לפ”ק
[9] I(hre) S(eele) m(öge eingebunden sein) i(m Bund) d(es Lebens). תנצב”ה


Anmerkungen

Zeile 2: Sprüche 5,19 über die Frau der Jugendzeit: וְֽיַעֲלַ֫ת־חֵ֥ן “und eine anmutige Gemse”.

Zeile 4: Das Fehlen eines Segenswunsches nach dem Namen des Ehemanns lässt offen, ob dieser beim Ableben seiner Frau noch am Leben ist oder nicht.

Zeile 5: Die Kopula “und” in ומסתפקת wohl mündlicher Stil (also eigentlich überflüssig).

Zeile 6: Wörtlich: “in Gerechtigkeit und Lauterkeit”.

Zeile 7: Wenn auch, etwas überraschend, keine genauere Altersangabe folgt auf “ihr Alter”, so dürfen wir dennoch davon ausgehen, dass Schöndel Daniel in höherem Alter verstorben ist. Siehe etwa Genesis 24,36

וַתֵּ֡לֶד שָׂרָה֩ אֵ֨שֶׁת אֲדֹנִ֥י בֵן֙ לַֽאדֹנִ֔י אַחֲרֵ֖י זִקְנָתָ֑הּ וַיִּתֶּן־לּ֖וֹ אֶת־כָּל־אֲשֶׁר־לֽוֹ׃ “Sara, die Frau meines Herrn, hat meinem Herrn noch in ihrem Alter einen Sohn geboren. Ihm hat er alles übergeben, was ihm gehört.”

Oder besonders auch Raschi zu Genesis 49,10, wo er Sprüche 30, 17 zitiert:

עַ֤יִן ׀ תִּ֥לְעַ֣ג לְאָב֮ וְתָבֻ֢ז לִֽיקְּהַ֫ת־אֵ֥ם “Ein Auge, das den Vater verspottet / und die alte Mutter verachtet (über die Runzeln der Mutter spottet)”.

Sprüche 30,17

לְקִבּוּץ קְמָטִים שֶׁבְּפָנֶיהָ מִפְּנֵי זִקְנָתָהּ;
“die Sammlung von Falten in ihrem Angesicht infolge ihres Alters;”

Raschi zu Genesis 49,10


Biografische Notizen

Schöndel Daniel, gest. 29. Elul 652 = Mittwoch, 21. September 1892. Leider keinen Eintrag im Sterbebuch Kobersdorf gefunden.

Ehemann: Salomo Hersch Daniel


Personenregister jüdischer Friedhof Kobersdorf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here