Gschies Mostel – 20. April 1775

Gschies Mostel – 20. April 1775

Mostel ben Rafael Gschies, 20. Nisan 535 (= Donnerstag, 20. April 1775)

C-34 (Wachstein 351)

  • Grabstein Mostel ben Rafael Gschies, 20. Nisan 535
  • älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt, Sektor C


Die Grabinschrift

נפטר ונקבר יום ד’ דח”ה פסח
תקל”ה ל’

פ”נ
הישיש שהי’ נהנה מיגיע כפו
ה”ה כמר מאסטלי ב”כ
רפאל (קשיס) ז”ל

תנצב”ה


Anmerkungen

Zeile 1: “Er verstarb und wurde begraben am 3. Z(wischen)f(eier)t(ag) von Pesach”.

Zeile 3: “Der Greis”.

“Gschies” ist Schützen im Gebirge, nahe Eisenstadt.


Biografische Notizen

Vater: Rafael Gschies, gest. 02. Februar 1742
Mutter: Malka Gschies, gest. 14. Dezember 1780

Bruder: Löb Gschies (Kschies), gest. 05. April 1754

Mostel Gschies ist neben seinem Bruder und seinem Vater begraben.

Siehe Anmerkungen beim Vater und beim Bruder.

Personenregister älterer jüdischer Friedhof Eisenstadt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert