Löwenthal Ada / Löwenthal Paolina / Löwenthal Vittorio – 12. November 1940 / Schoa-Opfer / Schoa-Opfer

Löwenthal Ada / Löwenthal Paolina / Löwenthal Vittorio – 12. November 1940 / Schoa-Opfer / Schoa-Opfer


Grab- und Gedenkstein Ada Löwenthal, 12. November 1940 und Paola (Paolina) Löwenthal und Prof. Vittorio Löwenthal, beide Schoa-Opfer
Grab- und Gedenkstein Ada Löwenthal, 12. November 1940 und Paola (Paolina) Löwenthal und Prof. Vittorio Löwenthal, beide Schoa-Opfer


Biografische Notizen

Namensschreibung: In den Sterbematriken “Löwenthal”, am Grabstein und in der Datenbank von Yad Vashem (s.u. Links) “Loewenthal”.

Ada Löwenthal, geb. 13. April 1876 in Triest, unverheiratet, gest. 12. November 1940 um 09 Uhr

Vater: Moise Löwenthal
Mutter: Elisa Levi

Schwester: Paolina / Paola Löwenthal, geb. 23. Oktober 1872 in Triest, nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)

Bruder: Prof. Vittorio Löwenthal, geb. 03. Jänner 1874 in Triest, verh. mit Orsula (wohl “Ursula”?) Sablatung, nach Auschwitz deportiert und ermordet (Schoa-Opfer)


Personenregister jüdischer Friedhof Triest


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here